Sie sind hier: St. Albert 

Erreichbarkeit Pfarrbüro

Telefonische Erreichbarkeit unserer Pfarrbüros

Pfarrbüro St. Josef:  0681/9471900 Mo.-Fr. 8:30 -13:30 Uhr
Pfarrbüro St. Albert: 0681/41109, Mo 8-12 Uhr, Di – Fr. 8:30 – 12:30 und 13 -17 Uhr


Außerhalb dieser Zeiten können Sie gerne eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen,
oder Sie schreiben eine E-Mail:

st.josef@katholisch-malstatt.de 

st.albert(at)katholisch-malstatt.de.

Wir melden uns dann bei Ihnen zurück.

(Bild: www.pixabay.com)


Newsletter

Neuer Newsletter in Zeiten der Corona-Krise

Liebe Leserinnen und Leser,
um mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Sie mit aktuellen Nchrichten und Impulsen aus unserer Pfarreiengemeinschaft zu versorgen, senden wir Ihnen heute unseren ersten Newsletter zu. Wir benutzen dazu die uns bekannten Emailadressen. Gerne können Sie ihn an weitere Interessierte weiterleiten. Und sehen Sie es uns bitte nach, wenn aus Versehen jemand vergessen wurde.
Der Newsletter soll zukünftig jeden Freitag erscheinen:
Alle, die den Newsletter zukünftig per E-Mail bekommen möchten, müssen sich im Pfarrbüro St. Josef (st.josef@katholisch-malstatt.de) dafür anmelden.
Gerne erhalten wir auch Rückmeldungen, wie er Ihnen gefällt oder was Sie evtl. darin vermissen.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Nachrichten gefallen und wünschen ein schönes Wochenende und Gottes begleitenden Segen für die kommende Woche!

Newsletter 

der Pfarreiengemeinschaft Saarbrücken-Malstatt für Freitag, den 27.3.2020

„Wir sind da, nur anders“
Liebe Mitmenschen in unserer Pfarreiengemeinschaft,
besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen.

Dass wir alle in diesen Zeiten auf uns selbst zurückgeworfen sind und sehen müssen, wie wir unser Leben und Arbeiten gestalten, ist eine große Herausforderung, auch für die Seelsorge. Wir sind auf der Suche nach guten Wegen, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben, Ihnen Informationen und Hilfestellungen, aber auch ein bisschen spirituelle Nahrung zu bieten. In den nächsten Wochen werden wir dazu immer freitags einen Newsletter veröffentlichen (per Email, Homepage und Facebook). Er wird auch in den Kirchen zum Mitnehmen ausliegen und vorübergehend den Pfarrbrief ersetzen.
Bleiben auch Sie mit uns in Kontakt! Wir freuen uns über Rückmeldungen und Ideen, nehmen gerne ihre Gebetsanliegen für die (nichtöffentlichen) Gottesdienste oder ihre Wünsche für ein Gespräch über unsere Pfarrbüros in St. Josef (947190-0) oder St. Albert (41109) entgegen.
In der Hoffnung, dass unser Glaube uns stärkt und ermutigt, verantwortlich mit dieser Situation umzugehen, uns selbst gut zu schützen und trotzdem die anderen, besonders die Einsamen, Armen und Notleidenden nicht zu vergessen,


grüßt Sie herzlich, im Namen des ganzen Seelsorgeteams
Annette Flämig, Gemeindereferentin


In meinem Fastenbegleiter von vor 2 Jahren habe ich diesen Text von Ulrich Schaffer gefunden, den ich mit Ihnen teilen will:


Eine tiefere Wahrheit
In jeder Wirklichkeit,
auch in der dunkelsten,
existiert eine tiefere Wahrheit,
die mitgehört und mitgesehen
werden will.
Alles hat eine größere Tiefe als die,
die wir zuerst wahrnehmen.
Gerade in der Finsternis, die uns umgibt,
und in der spürbaren Angst
in unserer Zeit
gibt es neue Erkenntnisse zu entdecken
und unbegangene Wege der Liebe
zu gehen.
Was früher galt, mag heute noch gelten,
aber es hat eine andere Gestalt.
Es kann mühsam sein,
diese tiefere Wahrheit hervorzulocken
und sie zu verstehen.
Es ist anstrengend und schön zugleich,
so wach zu sein.



Informationen zur Corona-Krise

Update: 27.03.2020

 

Zur Zeit gibt es keinen aktuell gültigen Pfarrbrief. Unsere Mitteilungen finden Sie im Newsletter. Zu diesem können Sie sich gerne per E-Mail anmelden! (st.josef@katholisch-malstatt.de)

Es gilt die Ausgangsbegrenzung durch die Saarländische Regierung.

Der Besuch von Kirchen zum persönlichen Gebet ist jedoch weiterhin erlaubt, wenn für genügend Abstand zwischen den Besuchern gesorgt ist. Bis auf weiteres sind unsere Kirchen daher für Sie zu diesen Zeiten geöffnet:

St. Albert: Sa 17:30h – 18:15h Mi 17:30h – 18:30h

Fr 17:30h – 18:30h

St. Josef: So 9:30h – 10:00h Mo 13:00h – 16:00h

Di 9:00h – 10:00h

St. Paulus: So 11:15h – 12:00h (29.03.)

Di 12:00h – 16:00h Do 18:00h – 19:00h

St. Antonius: So 11:15h – 12:00h (05.04.)

Di 12:00h – 16:00h Fr 9:00h - 10:00h

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise sind wir seitens des Bistums Trier angewiesen worden, alle Gottesdienste und Veranstaltungen vorerst mindestens bis zum 30.04.2020 ausfallen zu lassen. Dies betrifft auch die vor uns liegenden Kar- und Ostertage!

Die Erstkommunionfeiern sind verschoben. Ein neuer Termin ist noch nicht bekannt.

Alle Kasualgottesdienste (Taufen, Trauungen, Sterbeämter) müssen verschoben werden. Eine neue Terminfestlegung kann erst nach Beendigung der Krise erfolgen. Beerdigungen können mit bis 5 Personen (incl. Seelsorger/in und Bestatter) im Freien ohne Nutzung der Trauerhalle stattfinden.

Außerdem möchten wir Sie auf die Möglichkeit hinweisen, von zuhause aus im Gebet und so in geistlicher Form an Gottesdiensten teilzunehmen.
Im ZDF werden regelmäßig Gottesdienste ausgestrahlt. Die Lesungstexte finden Sie außerdem hier.

Das Gebet verbindet uns geistig im Sinne Jesu. Wir möchten empfehlen, die derzeitige Krise jeder für sich und so doch miteinander ins Gebet zu bringen. 
Es gibt dazu einen konkreten Gebetsvorschlag von Bischof Stefan Ackermann.

Eucharistiefeiern dürfen derzeit stellvertretend nur von Priestern ohne Beteiligung der Gemeinde gehalten werden. Die Gläubigen sind zudem von der sogenannten Sonntagspflicht befreit.

Zu Gesprächen sind wir seitens des Pastoralteams weiterhin telefonisch für Sie da.
Das Pfarrbüro ist ebenfalls bis auf Weiteres für Sie telefonisch zu den gewohnten Zeiten erreichbar. 
Über Öffnungszeiten der einzelnen Kirchen werden wir Sie ebenfalls über die Schaukästen, die Homepage und Facebook informieren. Gerne können Sie sich dorthin zum Gebet zurückziehen.

Über die weitere Entwicklung halten wir Sie auf dem Laufenden!
Weitere Informationen finden Sie zudem auf unserer Facebookseite sowie auf der Homepage des Bistums Trier.